Ein paar Dinge, die Sie kennen sollten, wenn Sie ein Auto besitzen

In dem Fall, dass Sie ein Auto kaufen oder jemand bietet Ihnen ein solches Geschenk, sollten Sie einige Prozesse in Bezug auf das Fahrzeug kennen. Auch wenn Sie an einer Servicestation vorbeikommen oder einen Mechaniker anrufen könnten, um ein eventuell auftretendes Problem zu überprüfen, könnten Sie mit diesem Wissen Zeit und Geld sparen. Dieser Artikel enthält einige notwendige Informationen zu drei Bereichen der Fahrzeugwartung.

a) Wie man das Öl eines Autos wechselt

Es ist wichtig, das Öl eines Fahrzeugs mindestens einmal im Jahr oder nach einer Fahrtzeit von etwa 7000 Meilen zu wechseln. Während des Wechsels dieses Öls sollte jemand einige Vorsichtsmaßnahmen beachten. Erstens: Lassen Sie einen Motor immer abkühlen, bevor Sie das Öl wechseln. Auf diese Weise vermeidet jemand, durch das heiße Öl verbrannt zu werden. Zweitens ist es wichtig, das Auto auf einem ebenen Boden zu parken, um den Wagenheber sicher zu benutzen. Drei, starten Sie den Motor und lassen Sie es für etwa zwei Minuten laufen lassen, um das Öl umzudrehen, damit es leicht fließen kann.

Identifizieren Sie zuerst die Position des Stopfens zum Ablassen des Motoröls. Bei einigen Autos kann es erforderlich sein, dass jemand unter den Motor kriecht, um diesen Stecker leicht erreichen zu können. Zweitens legen Sie einen großen Behälter unter diesen Stecker. Der Behälter sammelt das alte Öl. Schrauben Sie den Stecker mit Handschuhen oder Lappen ab, um eine Verschmutzung zu vermeiden. Nachdem alles Öl abgelaufen ist, schrauben Sie diesen Stecker wieder in seine Position. Dann die Kappe an der Einfüllöffnung, die sich am oberen Teil des Motors befindet, abschrauben. Nehmen Sie den Ölfilter heraus und leeren Sie ihn ebenfalls. Lassen Sie dann etwas neues Öl durch dieses Loch ab, bringen Sie die Kappe zurück und reinigen Sie alles Öl, das auf der Motoroberfläche verschüttet wurde.

b) Die Dinge, die Sie in Vorbereitung auf eine Panne behalten sollten

Wenn Sie unterwegs sind, insbesondere auf einer langen Reise, sollten Sie sich auf Notfälle wie eine Panne vorbereiten. Daher sollten Sie während dieser Zeit einige Gegenstände mit sich führen. Eins, haben Sie eine Schaufel in Ihrem Fahrzeug. Das liegt daran, dass du entweder im Schlamm oder im Schnee stecken bleibst. Zwei, trage Gegenstände, die dich warm halten können. Dazu gehören eine Kerze und eine Decke. Drei, haben Gegenstände, die beim Wechseln eines Reifens helfen können. Dazu gehören ein Reserverad, notwendige Werkzeuge (zum Beispiel ein Wagenheber und Schraubenschlüssel) und ein Luftkompressor. Vier, haben eine Taschenlampe, da Ihr Auto in der Nacht zusammenbrechen könnte. Fünf, haben etwas zu essen oder Snacks, da das Auto weit weg von einem Einkaufszentrum brechen könnte. Sechs, stellen Sie sicher, dass Sie ein Handy haben, weil Sie möglicherweise um Hilfe rufen müssen.

c) Lokale Autowerkstätten

Es gibt zwei Möglichkeiten, eine Servicefirma für Ihr Auto zu finden. Zum einen könnten Sie sich an Firmen wenden, die sich ausschließlich mit Ihrem Fahrzeugmodell befassen. Verwenden Sie eine Suchmaschine, um den nächstgelegenen Händler wie www.bares4cars.de/erlangen in Bezug auf Ihren Standort zu finden. Zweitens könnten Sie sich an eine Autofirma wenden, die Reparaturdienste für jedes Auto anbietet.